Hinweise zum Datenschutz

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
telegra GmbH
Oskar-Jäger-Str. 125
50825 Köln
Geschäftsführer: Christian Plätke, Holger Jansen
E-Mail: service[at]telegra.de

Der Datenschutzbeauftragte ist zu erreichen unter:
telegra GmbH, Oskar-Jäger-Str. 125, 50825 Köln; datenschutz[at]telega.de

Datenerhebung und Herkunft der Daten:
Wir erheben personenbezogene Daten von

  • Interessenten, Geschäftskunden, Lieferanten und Dienstleistern
  • Webseitenbesuchern

Im Rahmen der Anbahnung und/oder Durführung einer Interessenten-, Lieferanten-, Dienstleistungs- oder Geschäftskundenbeziehung können je nach Kontakt- und Vertragsbeziehung folgende personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) erhoben werden:

Erhebung sogenannter Bestandsdaten, d.h. Daten eines Teilnehmers, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste gemäß § 3 Nr. 3 TKG , u.a.:

  • Firma und Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.)
  • Anschlussrufnummer von Anschlussteilnehmern
  • Kontoinformationsdaten
  • Zahlungsdaten
  • Einwahldaten für das Online-Kundenportal
  • Produktbezogen können weitere Daten hinzukommen

Erhebung sogenannter Verkehrsdaten, d.h. Daten die bei der Erbringung eines Telekommunikationsdienstes erhoben, verarbeitet oder genutzt werden gemäß § 3 Ziffer 30 TKG, u.a.:

  • Gewählte Rufnummer, Datum, Uhrzeit und Dauer geführter Telefonate von Anschlusskunden
  • Datum, Uhrzeit und Dauer von Anrufen zu Ortsnetz- und Servicerufnummern von Dienstekunden

Beim Besuch unserer Webseiten und beim Abruf von Webseiten-Inhalten erheben wir IP-Adresse und Nutzungsdaten (u.a. verwendete Browsertyp, genutzte Betriebsprogramme, Art des Endgerätes, Länderstandorte von IP-Adressen, besuchte Webseiten, Dauer, Uhrzeit) für die Dauer des Webseitenbesuchs gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Ferner setzen wir Cookies zur nutzerfreundlichen und sicheren Gestaltung unserer Webseite ein sowie zu Statistik- und Marketingzwecken die Analysedienste Google Analytics und Facebook Remarket. Bei einer Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular auf unserer Webseite oder bei Einwilligung, z.B. in den Erhalt von Blog-Newslettern oder im Rahmen Onside-Chats setzen wir die Marketing-Automation-Software Hubspot ein und verwendenZählpixel in unseren HTML-basierten E-Mails, um nachzuverfolgen, welche E-Mails von den Empfängern geöffnet wurden.

Zudem erheben wir Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Ihre Webseiten, Presseartikel usw.) und beziehen im Einzelfall Daten (Firmenauskünfte) von Auskunfteien im Rahmen der Zulässigkeit nach Art. 6 lit f) DSGV.

Ferner erheben wir Daten, die Sie uns im Rahmen einer Einwilligung für einen bestimmten Zweck zur Verfügung stellen (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO), beispielsweise zum Erhalt vonBlog-Neslettern und Whitepapern. Um Ihnen die gewünschten Informationen regelmäßig und prozessoptimiert zukommen lassen zu können, erheben wir Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse und setzen die Analysesoftware und die Zählpixelsoftware von Hubspot ein.

Alle personenbezogenen Daten werden jeweils nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis erhoben oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (TKG) sowie weiterer maßgeblichen Gesetze.

Zur Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Wir verarbeiten Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, d.h. zurAnbahnung von Kunden-, Lieferanten- und Dienstleisterbeziehungen oder vergleichbaren Kontaktverhältnissen sowie zur Erfüllung von mit uns bestehenden Verträgen (Einkaufs- und Verkaufsverträgen). Erforderlichkeit und Zweck der Datenverarbeitung richten sich hierbei jeweils nach der konkreten Vertragsbeziehung. Dies umfasst insbesondere die Begründung des Vertragsverhältnisses, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung sowie die Abrechnung von Leistungen im Kundenverhältnis. Aber auch den Austausch von personenbezogenen Daten mit beteiligen Geschäftspartnern zur Realisierung und Abrechnung von Telekommunikations- und sonstigen Dienstleistungen.

Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO)

Ihre Daten verarbeiten wir über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht Rechte der betroffenen Personen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen. Dies kann insbesondere erforderlich sein:

  • zur Begründung und Erfüllung von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • zur Verifizierung von Adressen, Bonität und Beteiligungsverhältnissen
  • zur Beitreibung offener Forderungen
  • zur Anonymisierung von IP-Adressen bei der Nutzung unserer Webseite für statistische Zwecke, der Datensicherheit und der Optimierung unserer Webseite
  • zu Analyse- und Marketingzweckenbasierend auf § 15 Abs. 3, § 13 Abs. 1 TMG in richtlinien-konformer Auslegung nach Art. 5 Abs. 3 der e-Privacy-RiLi 2002/58 und i.V.m. Art. 95 DS-GVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO)

Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck, so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung. Eine uns gegenüber erteilte Einwilligung kann jederzeit auch uns gegenüber für die Zukunft wieder widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, wie z.B. den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunfts- oder Überwachungspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze.

Erforderlichkeit der Bereitstellung der Daten:

Die Bereitstellung der Bestandsdaten ist für den Abschluss und die Durchführung der jeweiligen Vertragsbeziehung, einschließlich der Beitreibung etwaiger offener Forderungen erforderlich. Verkehrsdaten werden von uns zu Abrechnungs- und anderen gesetzlich vorgegebenen Zwecken erhoben. Ohne die zuvor genannten notwendigen personenbezogenen Daten wäre uns eine Vertragserfüllung nicht möglich. Die Nutzungsdaten beim Besuch unserer Webseite werden automatisiert erhoben. Sie sind erforderlich zur Nutzung der Webseite. Über den Einsatz von Cookies und Analysedienste kann der Webseitenbesucher selbst bestimmen.

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Innerhalb des Unternehmens erhalten im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit die Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung des jeweiligen Vorgangs betraut sind.

Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten (z.B. Buchhaltung, First Level Support) zum Teil auch externer Dienstleister. Auch diese erhalten zweckgebunden Zugriff auf personenbezogene Daten, wenn sie unseren schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datengeheimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung und – soweit anwendbar – das Fernmeldegeheimnis wahren.

Zudem rufen wir innerhalb der Erlaubnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. f ) DSGVO unter Angabe des Firmennamens/ Firmenadresse Daten einer Auskunftei ab, wenn dies zur Begründung eines Vertrages oder zur Durchsetzung von Ansprüchen erforderlich oder angemessen ist. Ihre personenbezogenen Daten werden wir weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Darüber hinaus erfolgt im Rahmen der Realisierung von Telekommunikations- und Servicediensten für Geschäftskunden der Datenaustausch mit beteiligten Netzbetreibern und anderen Diensteanbietern gemäß den Vorschriften der §§ 95ff TKG. Dies insbesondere bei der Abrechnung und Einziehung von Forderungen. Die Einzelheiten des Datenaustauschs und der Datenverarbeitung richten sich nach der Art des in Anspruch genommenen Dienstes sowie danach, ob der Dienst aus dem Fest- oder dem Mobilfunknetzangewählt wird.

Soweit aus dem Vertragsverhältnis oder auf sonstige Weise die Beitreibung einer offenen Forderung im Rahmen der Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich wird – und hierbei nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen – beauftragen wir einen Rechtsanwaltsinkassodienstleister mit der Beitreibung der Forderung. Dem beauftragten Dienstleister werden die zur Beitreibung erforderlichen Daten übermittelt. Rechtsgrundlage sind Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f) der DSGVO. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei den genannten Rechtspersonen stehen Ihnen diese im Einzelfall unter der jeweils angegebenen Adresse zur Verfügung.

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger, wie etwa an Behörden (z.B. Bundesnetzagentur, Strafverfolgungsbehörden) zur Erfüllung gesetzlicher Auskunfts- und Mitteilungspflichten übermittelt werden.

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns über ein Kontaktformular auf unserer Webseite oder bei Einwilligung, z.B. in den Erhalt von Blog-Newslettern, setzen wir insbesondere zu Prozessoptimierungszwecken die Marketing-Automation-Software Hubspot ein, über die die Verarbeitung Ihrer Daten im Auftrag erfolgt.

Ein Verkauf oder eine sonstige geschäftsmäßige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, insbesondere zum Zwecke der Werbung oder des Adresshandels, erfolgt grundsätzlich nicht.

Datenübermittlung in ein Drittland:

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, tun wir dies, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (u.a. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU- Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Bei der Nutzung unserer Webseite werden je nach Browsereinstellung beim Webseitenbesucher Daten an die Google und Facebook übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung:

Die Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert (u.a. §§ 97 TKG, § 257 HGB, § 147 AO), darüber hinaus nur, sofern die Daten noch benötigt werden.

Wir speichern Bestandsdaten (z.B. Firma, Name, Anschrift), die zur Begründung, Ausgestaltung und Erfüllung des Vertrages mit Geschäftskunden, Lieferanten und Dienstleistern erforderlich sind, bis zum Ende des Kalenderjahres, welches auf das Jahr folgt, in dem der Vertrag beendet wurde, soweit nicht eine darüber hinausgehende Speicherverpflichtung nach Handels- und Steuerrecht besteht. Daten, die wir aus öffentlichen Quellen von Ihnen erheben, gehören zu den Bestandsdaten und werden entsprechend behandelt.

Im Rahmen eines Interessenten- oder sonstigen Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist.

Die den Abrechnungen zugrunde liegenden Verkehrsdaten speichern wir für die Dauer von maximal sechs Kalendermonaten.

Rechte als betroffene Person:

Sofern die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, können Sie unter der oben genannten Anschrift Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen steht weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Ferner haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein Widerspruchsrecht. Ihre Rechte ergeben sich aus Art.15-22 DSGVO.

Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde:

Sie haben zudem das Recht, bei einer Ihrer Ansicht nach unrechtmäßigen Datenverarbeitung Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Besonderer Hinweis auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
Aufgrund der Regelung in Art. 21 DS-GVO wollen wir Sie noch einmal in besonderer Weise auf Ihr folgendes Widerspruchsrecht hinweisen:
Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Daten­schutz-Grundverordnung (DSGVO). Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwä­gung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutz­würdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Gel­tendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte per E-Mail gerichtet werden an datenschutz[at]telegra.de.

Besondere Hinweise

Links und fremde Inhalte

telegra verwendet auch Links auf andere Webseiten. Diese werden in separaten Browsern geöffnet.
Wir übernehmen keine Garantie für Links und auch keine Verantwortung oder Haftung für die Inhalte anderer Anbieter. Soweit wir von Rechtsverstößen auf verlinkten Internetseiten erfahren, werden wir den Link löschen.

Einsatz und Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite eigene Cookies und Cookies Dritter ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies dienen dazu, Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die von uns verwendeten eigenen Cookies  sind so genannte Session-Cookies, die währenddes Abrufes unserer Webseite gesetzt werden, um den von Ihnen aufgerufenen Dienst sicher erbringen zu können. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Webseite automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser aber auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden oder Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Eine vollständige Deaktivierung von Cookies kann aber dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dazu verwendet Google Pseudonyme. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Verarbeitung der Daten basiert auf § 15 Abs. 3, § 13 Abs. 1 TMG in richtlinienkonformer Auslegung nach Art. 5 Abs. 3 der e-Privacy-RiLi 2002/58 und i.V.m. Art. 95 DS-GVO, vorsorglich auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Widerspruch gegen Datenerfassung bei Google Analytics

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Einsatz und Verwendung von Hubspot

Wir setzen auf unserer Webseite die Marketing-Automation-Software Hubspot zur Gewährleistung eines schnelleren, kundenfreundlicheren und individuellen Marketing- und Kommunikationsprozesses ein. Sie sorgt für eine automatische Abwicklung von gewünschten Downloads, der Versendung von Marketing-E-Mails, der Bereitstellung sämtlicher elektronischer Formulare auf der Webseite, sowie die Einbindung klickbarer Buttons. Daten werden über Hubspot erfasst und auf Servern von Hubspot gespeichert. Sämtliche über Hubspot erfassten Daten dienen ausschließlich zur internen Leadgenerierung und -bearbeitung und werden in keinem Fall Dritten zur Verfügung gestellt.

Hubspot Inc. ist ein U.S. – amerikanisches Unternehmen, dass eine Marketing-Automatisierungs-Software zur Verfügung stellt. Sitz des Unternehmens ist 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, United States. HubSpot, Inc. beteiligt sich am EU-US-Datenschutzschild-Abkommen und am „Swiss-US Privacy Shield“-Abkommen und ist für deren Einhaltung zertifiziert. HubSpot Inc. hat sich verpflichtet, sämtliche aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und aus der Schweiz bezogenen persönlichen Daten nach den geltenden Grundsätzen des Datenschutzschild-(Privacy Shield)-Abkommens zu behandeln.

Personenbezogene Daten werden von Hubspot auf unseren Webseiten nur dann erfasst, wenn Nutzer diese selbstständig freiwillig angeben oder aktiv auswählen, sei  es in Form einer anzuwählenden Checkbox, des Ausfüllens von Formularen, die Anmeldung für E-Mail-Services (z.B. Blog-Newsletter) oder Onsite-Chat-Funktionen nutzen. Im Rahmen einer Anmeldung, dem Ausfüllen von Formularen oder der Nutzung von Chatfunktionen werden Nutzer möglicherweise dazu aufgefordert, Namen, die E-Mail-Adresse, Telefonnummern, die geschlechtsspezifische Anrede, Unternehmensdaten sowie Angaben bzgl. der eigenen Funktion oder Produktwünsche einzugeben.

Sämtliche Dateneingaben auf unseren Webseiten erfolgen ausschließlich über eine verschlüsselte Verbindung. Diese Daten werden auf sicheren Servern in überwachten Rechenzentren gespeichert, die anerkannten Sicherheitsstandards entsprechen.

IP-Adressen werden für die Dauer des Nutzungsvorgangs gespeichert. Darüber hinaus wird die IP-Adresse gespeichert, soweit dies zur Datensicherheit und Aufklärung oder Verhinderung von Sicherheit- oder Datenschutzverletzungen angemessen ist, wobei sich die Angemessenheit nach der konkreten Bedrohungslage richtet. Die IP-Adressen werden in diesem Falle nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke angemessen ist. Im Falle einer Strafanzeige oder Strafverfolgung oder die Durchsetzung von Ansprüchen gegen

Die von Hubspot im Auftrag verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Einsatz und Verwendung von Zählpixeln

Wir setzen eine Softwaretechnologie ein, die man als Zählpixel bezeichnet. Diese liefert uns Aufschluss darüber, welche Inhalte effektiv sind, um Nutzern unserer Informationsdienste zielgerichtete und individuell passende Inhalte liefern zu können, und diese stätig zu verbessern. Zählpixel sind winzige Grafiken mit einem eindeutigen Bezeichner. Ihre Funktion ist ähnlich wie die von Cookies, und sie dienen zum Tracking der Online-Bewegungen von Webbenutzern. Im Gegensatz zu Cookies, die auf der Computerfestplatte eines Benutzers gespeichert werden, werden Zählpixel unsichtbar auf Webseiten oder in E-Mails eingebettet und sind in etwa so groß wie der Punkt am Ende dieses Satzes. Wir verwenden Zählpixel in unseren HTML-basierten E-Mails, um nachzuverfolgen, welche E-Mails von den Empfängern geöffnet wurden. Wir verbinden die von Zählpixeln in E-Mails erfassten Daten mit den persönlichen Daten unserer Kunden.

Die durch die Zählpixel verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Einsatz und Verwendung von Facebook

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Darüber hinaus setzen wir Remarketing-Tags von Facebook ein. Wenn Seiten von telegra besucht werden, wird über eben diesen Tag eine Verbindung zwischen eingesetztem Browser und Facebook-Servern hergestellt. Dadurch ist Facebook in der Lage, den Besuch unserer Webseite einem bestimmten Benutzerkonto zuzuordnen. Die dadurch generierten Informationen können wir dazu nutzen, um bei Facebook gezielte Werbeanzeigen zu schalten. Auch an dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Falls keine Datenerfassung via Custom Audience erwünscht ist, können Sie diese Funktion hier deaktivieren:

https://www.facebook.com/ads/preferences/

Die Verarbeitung der Daten für die genannten Zwecke erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Version: 1-0-0 vom 24.05.2018